Veranstaltungen 2021 

 

Da Corona derzeit keine verlässliche Planung zulässt, fahren wir auf Sicht.

Die in 2021 angedachten Veranstaltungen finden Sie hier in Form einer pdf-Datei aufgelistet.

Die Übersicht wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

 

Unabhängig von der Coronapandemie plant die Stadt Nierstein Ihren Kultursommer und die damit verbundenen Veranstaltungen im Jahr 2021. 

 

Die unten aufgeführte PDF Datei gibt Ihnen eine Übersicht über die in 2021 geplanten Veranstaltungen. 

Die Übersicht, ohne Gewähr, wird regelmäßig aktualisiert, um neue Veranstaltungen ausfzunehmen und Veranstaltungen bei Notwendigkeit zu streichen. 

Veranstaltungen 2021
Broschüre 2021.pdf
PDF-Dokument [814.4 KB]

"Wein am Rhein"

Weinstand am südlichen Rheinufer von Nierstein

seit dem 28. Mai geöffnet

 

Der Stand „Wein am Rhein“ wurde auf Initiative des Verkehrsvereins ins Leben gerufen. Gernot Ebling, Vorsitzender des Verkehrsvereins sagt: „Die gleichnamige Veranstaltung war bereits 2020 auf dem Prüfstand und fiel dann Corona zum Opfer. Die Idee des Weinstandes wartete nur auf ihre Realisierung und war von Beginn an - auch im schwierigen Coronajahr 2020 - ein voller Erfolg. Die beteiligten Winzer haben vergleichsweise wenig Aufwand und haben dennoch eine großartige Präsenz in bester Lage. Die Niersteiner Agentur MKon GmbH, als Betreiber und Pächter, übernimmt alle organisatorischen Belange und sorgt dafür, dass interessierte Besucher alle Informationen zu Wein, Weingütern und Nierstein erhalten.“ Ebling ist sich sicher, dass der Stand ein erfolgreiches Modell für die Zukunft ist. „Der Urlaub im eigenen Land wird nicht nur in diesem Jahr von Bedeutung sein. Mittelfristig wird „Wein am Rhein“ die Anlaufstelle für Besucher und dann auch von Ostern bis Oktober geöffnet sein.“

Nach dem erfolgreichen Probelauf im letzten Jahr stand bereits im Herbst fest, dass das Projekt fortgeführt wird. Das kleine Holzhäuschen, das bis zur Öffnung noch neu gestrichen wird, wurde zum beliebten Anlaufpunkt für Weingenießer aus der Region, aber auch für Touristen und Besucher aus dem Rhein-Main-Gebiet. „Es freut mich, dass mit der MKon nicht nur ein Niersteiner Unternehmen als Pächter den Stand betreibt, sondern auch, dass die Kommunikations- und Veranstaltungsagentur, die mit Corona eine wirtschaftliche Herausforderung zu bewältigen hat, ein weiteres Standbein erhält.“

 

Otto Schätzel, Beigeordneter der Stadt Nierstein für Tourismus, Kultur und Wirtschaft freut sich, dass die Entwicklung des Weinstandes auch 2021 voranschreitet. „Gemeinsam mit dem Betreiber, dem Verkehrsverein und den Winzern soll der Stand mehr und mehr zum Info-Point für die Stadt Nierstein entwickelt werden.“ Auch Schätzel weiß, dass die exponierte Lage direkt am Rheinufer den Stand zum Aushängeschild für Nierstein macht. Besonders freut ihn, dass der Betreiber Wert darauf legt, dass das Team des Standes geschult wird und der Weinstand neben den ausgezeichneten Vinotheken Anlaufstelle für Besucher ist.

MKon Geschäftsführer Michael Köster zählt schon die Tage bis zur Eröffnung. Doch vorher müssen alle MKon´ler noch mal kurz die „Schulbank“ drücken. Gina Gehring, aktuelle Niersteiner Weinkönigin, wird eine komprimierte Weinschulung durchführen und die Weinkompetenz des Teams stärken. 

Die Weine für den Ausschank werden in dieser Woche festgelegt. Wie im letzten Jahr werden im wöchentlichen Wechsel jeweils vier Weingüter mit einer Auswahl ihrer Weine im Ausschank sein. Das Modell hat sich mit über 25 Vollerwerbswinzern in Nierstein schon 2020 bewährt.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Köster spricht von „Rhoihessische Minkelcher“. Gemeint sind die typischen Weinbegleiter wie Fleischwurst, getr. Bratwurst, Spundekäs, Käsewürfel und Brezelchen. In diesem Jahr aus Hygienegründen ausschließlich eingeschweißte Produkte. Um die Attraktivität weiter zu steigern, gibt es außerdem nicht nur beim Essen noch weitere Ideen durch vereinzelte Specials, doch erst einmal muss sich die Corona Lage stabilisieren.

Neu in 2021 sind die eigenen Sitzplätze. In einem dezent eingezäunten Areal werden Stühle und Tische zur Verfügung stehen. In diesem Bereich zeichnet der Pächter für die Einhaltung der Corona Regelungen verantwortlich. Wein am Rhein wird auf die Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona Regeln achten. Abstände, Desinfektion, digitale Kontaktnachverfolgung durch Luca App, Check der Corona Tests, Impfausweise oder Atteste.

Kostenlose Corona-Tests sind in unmittelbarer Nähe zum Weinstand möglich. An jedem Samstag und Sonntag steht die mobile Corona-Teststation von Mobitest RLP auf dem Parkplatz des Eiscafe Morano in Nierstein. Einfach hier kostenfrei einbuchen: Mobitest RLP und das negative Testergebniss am Weinstand mit dem Smartphone vorzeigen.

Selbstverständlich können die Besucher sich auch einen Platz, bestenfalls mit selbst mitgebrachten Klappstühlen oder Decken, am Rheinufer suchen. Sie werden aber gebeten auch hier verantwortungsvoll mit der aktuellen Situation umzugehen.

Innerhalb der MKon ist Mandy Böttcher verantwortlich für die Organisation des Standes am Rhein. „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr einmal im Monat einen Afterwork-Donnerstag anbieten. Außerdem planen wir auch kleine Live-Acts – doch auch dazu muss die Lage stabil bleiben.“, so Böttcher.

Im Namen der Stadt Nierstein freut sich auch Stadtbürgermeister Jochen Schmitt, dass auch in diesem Jahr der Winzerweinstand des Verkehrsvereins in Zusammenarbeit mit MKon wieder eröffnen darf. „Es ist eine Bereicherung für unser Rheinufer und neuer Treffpunkt für Einheimische und Touristen“, so Schmitt, und weiter: „Wir wünschen Michael Köster und seinem Team viel Erfolg für dieses Jahr und freuen uns mit ihnen auf viele schöne Stunden mit guten Weinen.“

 

Vorläufige Öffnungszeiten ab 28. Mai 2021:

Freitag, 17.00 bis 21.00 Uhr, Samstag, 16.00 bis 22.00 Uhr, Sonntag, 14.00 bis 20.00 Uhr.

Die Termine sind vorbehaltlich der weiteren Entwicklungen in der Pandemie – doch die aktuelle Tendenz lässt alle Beteiligten zuversichtlich davon ausgehen, dass der Öffnung am 28. Mai nichts im Wege steht.

Weitere Infos und Kontakt unter MKon.de 

 

 

Großes Sommervergnügen vom 30. Juli

bis 15. August am nördlichen Rheinufer

(Große Fischergasse bis Rheinstraße) vonNierstein

 

 

 

AWO Nierstein: Erzählcafé startet wieder

am 04. August 2021

 

Die AWO Nierstein freut sich, das Erzählcafé wieder anzubieten zu können. Wir starten am Mittwoch, 4. August 2021, um 15.30 Uhr in der Begegnungsstätte im Haus der Gemeinde, Gutenbergstraße 11, Nierstein. Trotz aller noch immer vorhandenen Unwägbarkeiten sind sind wir zuversichtlich, dass WIR mit der Zeit ALLE gemeinsam lernen, mit diesem Virus künftig auszukommen und dabei Stück für Stück in die Normalität zurückfinden. Sehen wir es heute einfach positiv: WIR DÜRFEN WIEDER ZUSAMMENKOMMEN !!!

 

Wir sind jedoch weiter gehalten, dabei die 3-G-Regelung (vollständig Geimpft, Genesen oder tagesaktuell negativ Getestet), die aktuell geltenden gesetzlichen Bestimmungen und auch die allseits bekannten AHA-Regeln einzuhalten. Für unsere Planung ist es daher unbedingt erforderlich, dass Sie sich vorab telefonisch bei bei Herta Kehl Tel.:  06133 - 614119 bzw. Marina Schuch Tel.:  06133 – 5780433 anmelden.

 

Noch ein Hinweis: Leider können wir zurzeit den gewohnten “Fahrdienst” nicht anbieten und bitten dafür um Verständnis!

 

 

 

 

------------------------------------------------------------------

Maria Anna (gen. Marina) Schuch (-Kinzler)

Albert-Schweitzer-Str. 6

55283 Nierstein

 

Tel:    +49 6133 - 5780433

Mobil:   +49  170 – 1870258
E-Mail: 
Kinzler.M@gmx.de

 

Große Weinprobe am 5. August als Auftakt zum

Niersteiner Statt-Winzerfest

Feiern, erleben und genießen

https://bit.ly/2T6BhzLZum Auftakt des Niersteiner Winzerfestes findet alljährlich die Große Qualitäts-Weinprobe des

Verkehrsverein Nierstein statt. Auch wenn in diesem Jahr das Winzerfest in ganz anderer Form

veranstaltet wird, wird sich die Weinprobe am Donnerstag, 5. August wie gewohnt im

Niersteiner Stadtpark präsentieren.

 

Zu einer erfolgreichen Weinprobe benötigt man ein interessantes Motto und die richtigen

Moderatoren – und das alles haben wir in diesem Jahr wieder einmal gefunden.

Niersteiner Weinwelten – vielfältig und innovativ

Moderatoren: Thomas Ehlke und René Harth sowie Gina Gehring

Im VRM-Wein-Podcast "WEINx1" klären die beiden Weinexperten Thomas Ehlke, VRM[1]Reporter sowie Weinjournalist, und René Harth, Weinentdecker und Veranstalter von

Genussmärkten, in der mittlerweile zweiten Staffel alle möglichen und vor allen Dingen auch

unmöglichen Fragen rund um den Wein. Mit der Symbiose von Fachwissen und Entertainment

faszinieren sie jede Woche ein stetig wachsendes Publikum. Unterstützt werden die beiden von

Gina Gehring, der amtierenden Niersteiner Weinkönigin und Winzerin, die in Coronazeiten ganz

neue weinmajestätische Wege gefunden und umgesetzt hat und dabei mit ihrer Fachkompetenz

und ihrer authentischen, ungezwungenen Art begeistert.

Mit "Niersteiner Weinwelten – vielfältig und innovativ" widmen sich die Moderatoren

außergewöhnlichen Rebsorten wie beispielsweise Johanniter, Muscat Ottonel, Viognier und

anderen Exoten. Lassen Sie sich daher diese Weinprobe nicht entgehen und erweitern Sie Ihren

Weinhorizont, genießen Sie die Niersteiner Weinexoten und erfahren die dazu passenden

Geschichten.

Für die musikalische Umrahmung sorgt das Duo reLounge mit Sängerin Ully Mathias und

ihrem Ehemann und Pianisten Alex Mathias. Sie präsentieren modernen Unterhaltungs-Jazz, der

sich stilistisch zwischen poppigem Funk- und chilligem Bar-Jazz bewegt.

Einlass ist um 18.00 Uhr, die Weinprobe beginnt um 19.00 Uhr. Eingang zum Park: Bildstock[1]Straße 10, Rathaus Nierstein.

 

Eintritt: 29,- Euro pro Person inkl. 1 Festglas. Bitte melden Sie sich möglichst in Gruppen an,

damit wir Sie zusammen mit Ihrer Familie und Bekannten zusammensetzen können.

Eintrittskarten erhältlich bei Eventbrite unter Eventbrite

 

Zur digitalen Kontaktdatenerfassung setzen wir die kostenlose LUCA-App ein und bitten die

Gäste – falls noch nicht geschehen – die App auf dem Smartphone zu installieren und am

Eingang zu nutzen. Alternativ dazu sind Kontaktdatenerfassungsbögen auszufüllen.

 

Pressemeldung des Verkehrsverein Nierstein e.V.

i.A. Hans Bürkle www.verkehrsverein-nierstein.de

 

Niersteiner Statt-Winzerfest - Konzerte am 6. und 7. August

im Park der Stadt Nierstein

Feiern – Erleben – Genießen STATT(Winzer)FEST-Konzerte am 6. und 7. August 2021

 

Das beliebte Niersteiner Winzerfest kann dieses Jahr in der gewohnten Form leider nicht stattfinden. Eine Absage des Festes ist jedoch für den Verkehrsverein Nierstein keine Option. So finden sowohl im Niersteiner Stadtpark wie auch im evangelischen Kirchgarten statt des bekannten WINZERFESTES jeweils zwei STATT(Winzer)FEST-Konzerte statt. Dafür wurden für den Stadtpark zwei hiesige Bands verpflichtet, die Stimmung, Feierlaune und Lebensfreunde garantieren und den Park in eine wundervolle Konzertarena verwandeln werden. 

Bitte einen oder alle Termine aussuchen und Karten online bestellen: für Freitag, 6.8.2021 mit TSCHAU Johnny! für 18 € unter www.facebook.com/events/4059945080708833 oder bei Eventbrite unter www.eventbrite.de/e/162212952307 für Samstag, 7.8.2021 mit Online Acoustic Lounge für 18 € unter www.facebook.com/events/1087820651745101 

TSCHAU Johnny! ist seit der Gründung im Jahr 2014 mittlerweile zu einer attraktiven Marke gereift. Die fünf echten Niersteiner Jungs (oder besser gesagt jungen Männer) haben sich mit ihrer authentischen und professionellen Art einen großen Fan-Kreis erarbeitet und überraschen immer wieder mit außergewöhnlichen Arrangements bekannter Songs.

Bei der Band Online Acoustic Lounge denkt man an Chillen in entspannter Atmosphäre. Kein Wunder, denn im Repertoire befindet sich ausschließlich stilvoll gemachte Lounge-Musik mit AhaEffekt und Spaß. Das Duo Souldance mit den Profimusikern Sascha Leicht und Sibylle Laux präsentiert individuell arrangierte Coversongs und eigene Kompositionen. Passend zur Location werden die ruhigeren Töne im Vordergrund stehen. Musik zum Genießen und zum Zuhören – einfach traumhaft. Dazu gibt es ausreichend Niersteiner Weine von Niersteiner Weingütern, ausgewählte Speisen sowie sonstige Getränke – alles zu den dann gültigen Corona-Regeln.

 

Das Mitbringen von Getränken ist nicht erlaubt, weshalb es Eingangskontrollen gibt.

Eingang zum Park: Bildstock-Straße 10, Rathaus Nierstein, und zum Kirchgarten geht es über den Fronhof. Zur digitalen Kontaktdatenerfassung setzen wir die kostenlose LUCA-App ein und bitten die Gäste – falls noch nicht geschehen – die App auf dem Smartphone zu installieren und am Eingang zu nutzen. Alternativ dazu sind Kontaktdatenerfassungsbögen auszufüllen. Ergänzend dazu laden an diesem Wochenende etliche Niersteiner Weingüter in ihre Winzerhöfe oder Straußwirtschaften ein. Informationen zu Öffnungszeiten und Programm der teilnehmenden Höfe findet man unter www.verkehrsverein-nierstein.de. Am nördlichen Rheinufer wird ein Vergnügungspark aufgebaut, so dass auch die kleinen Winzerfestbesucher auf ihre Kosten kommen.

 

Pressemeldung Verkehrsverein Nierstein e.V. (Bildstock-Str. 10, 55283 Nierstein) i.A. Hans Bürkle

Fon 06133 5477, post@verkehrsverein-nierstein.de

Plakat: Michael Lattreuter

Fotos: Archivfoto Konzert im Park und Kirchgarten, Hans Bürkle

 

Winzerfest auf dem Sportplatz am 7. und 8. August veranstaltet vom TV Nierstein und vom VfR Nierstein

 

 

Veranstaltungen von Kultur um 8 ab 17. August

 

 

Kultur um 8 macht weiter

Niersteiner Veranstaltungsreihe stellt Programm 2021 vor

 

Seit Januar 2008 bietet „Kultur um 8 in Nierstein“, eine Initiative von Künstlern und Kulturschaffenden, an jedem dritten Dienstag eines Monats um 20 Uhr eine Veranstaltung an, die der breit gefächerten kulturellen Vielfalt in der Stadt und ihrer Umgebung gerecht wird. Das soll auch 2021 so sein, denn trotz der Corona-Pandemie, die 2020 für einige Ausfälle sorgte, lebt Kultur um 8. Die Verantwortlichen haben für die nächsten Monate ein Programm  zusammengestellt, das zwar feste Termine vorsieht, aber auch schnell und variabel auf notwendige Veränderungen reagieren kann. Kurzfristige Verschiebungen werden zeitnah in der Presse veröffentlicht. Im Gegensatz zu den letzten Jahren gibt es allerdings eine unumstößliche Bedingung:  Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

 

Am 17. August startet Barbara Reif am Bahnhofsvorplatz einen historischen Ortsrundgang unter dem Titel „Was Straßennamen erzählen“. (info@wein-begegnet-kultur.de, Tel. 0176/456 4 - 7 Euro).

  

Am 21. September stimmt die Gruppe Flutes Fatales mit „Autum in the City“ musikalisch auf den Herbst ein. (Weingut Geschwister Schuch, Oberdorfstr. 22;  info@katrinheller.de, 15 Euro, erm. 8).

 

Am 19. Oktober erzählt Alexandra Behrendt „Geschichten rund um die Martinskirche“. (Martinskirche; behrendt.a@web.de, Spenden erbeten).

 

Am 16. November  beschäftigen sich Hans Bühler und Barbara Reif in „Die ewige Ruhe“ mit „Bestattungen in verschiedenen Religionen“. (Weingut Jung u. Sohn, Schwabsburg, Hauptstraße 7; weitwanderer3@gmail.com, 15 Euro).

 

Am 21. Dezember laden Eva Busching und Prof. Dr. Gerhard Trabert zur Lesung „…kein Platz in der Herberge“. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt dem Verein „Armut und Gesundheit“ zugute. (Evangelische Kirche Schwabsburg; eva.busching@mwresearch,de, Tel. 0170/961 345 6, Spenden erbeten).

Hochzeitsmesse- RheinLove am 28. August 2021

Eine etwas andere Hochzeitsmesse geht an den Start
RheinLove am 28. August im Niersteiner Stadtpark

 

Ein außergewöhnliches Ambiente! Das wünscht man sich nicht nur zur Hochzeit, sondern auch schon, wenn man den schönsten Tag im Leben plant. „RheinLove“ kann damit dienen: Die neue Hochzeitsmesse steigt am 28. August im Niersteiner Stadtpark. 

 

Auf der Bühne die Hochzeitsmodenschau mit den aktuellen Trends, im Niersteiner Stadtpark Stände der Dienstleister, die versprechen, den  Hochzeitstag unvergesslich machen zu wollen, und in der Musik-Lounge Bands und Musiker, die nicht nur „I will always love you“ trällern. So skizzieren die beiden Agenturen inMEDIA aus Oppenheim und MKon aus Nierstein die neue Hochzeitsmesse.

 

Die neue Hochzeitsmesse: bodenständig, locker und Open Air 

„Das gibt es noch nicht in unserer Region“, sind sich Michael Köster und Markus Appelmann sicher. Daher haben die beiden Agenturchefs die Ärmel hochgekrempelt und arbeiten mit ihrem Team an RheinLove, der neuen Hochzeitsmesse in Rheinhessen. „Wir begrüßen jährlich Tausende Besucherinnen und Besucher auf unseren Events, daher freue ich mich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit bei unserem neuen Projekt ‚RheinLove‘“, so Appelmann. Köster ergänzt: „Jeder von uns bringt sein Know-how ein und daher bin ich mir sicher, dass die neue Hochzeitsmesse besonders werden wird.“

 

Hochzeitsideen von A bis Z

Derzeit laufen die Planungen für das neue Event auf Hochtouren. Aussteller können sich gerne an das Orga-Team wenden, um einen Standplatz zu sichern. „Von A wie Accessoires bis Z wie Zeremonie – bei der neuen Hochzeitsmesse ‚RheinLove‘ ist an alles gedacht“, sind sich Appelmann und Köster einig. Die Tickets für die Besucherinnen und Besucher sind kostenlos.

 

Mehr Infos unter www.rheinlove.de

 

Niersteiner Kultursommer-

Frühschoppen mit den Original Mühlbachtaler am

29. August 2021

Volksmusik, Stimmungshits, Schlager, Party- und Rockhymnen: Am Sonntag, 29. August, wird im Niersteiner Park gefeiert! Eine Veranstaltung für alle Altersklassen.

Der Niersteiner Kultursommer wird, wie auch bereits im Jahr 2020, von der Niersteiner Event- und Marketingagentur MKon in Kooperation mit der Stadt Nierstein veranstaltet.

Endlich mal wieder Frühschoppen - und das im Niersteiner Park

Zwei Burschen aus dem Mühlbachtal! Einige fragen sich jetzt sicher, wo Mühlbachtal liegt?! Tirol? Nein! Bayern? Nein! – Sie kommen aus Rheinland-Pfalz! Aber sie klingen wie die Gruppen aus dem Alpenland!

Mit Steirischer Harmonika und Gitarre spielen zwei der Original Mühlbachtaler live auf der Kunststeinbühne. Echte Volksmusik, Stimmungshits, Schlager, Party- und Rockhymnen werden nicht fehlen. Musik, auf die alle Altersklassen gerne feiern, schunkeln und ein paar Gläschen Wein und / oder Bier genießen.

Zeiten

Datum: Sonntag, 29. August 2021
Einlass: 10:30 Uhr
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: ca. 14:00 Uhr

Eintritt

12 € zzgl. VVK-Gebühren
Online Ticketverkauf unter:
https://diginights.com/ticket/2021-08-29-fruehschoppen-mit-original-muehlbachtaler-duo-niersteiner-stadtpark/step/1

Sollte die Veranstaltung aus Gründen wie Unwetter, Corona oder sonstiges nicht stattfinden können, dann wird die Veranstaltung verlegt, die Karten behalten ihre Gültigkeit, oder der Eintrittspreis wird erstattet.

Bestuhlung und Gastronomie

Aktuelle Bestimmungen bezüglich Hygiene- und Abstand lassen momentan bis zu 250 Personen bei Outdoor-Veranstaltungen zu.

Alle Besucher erhalten bei freier Platzwahl einen festen Sitzplatz - in Reihenbestuhlung, welche variabel unter den aktuellen Verordnungen (maximal 5 Personen aus max. 5 Haushalten) zusammen gestellt werden können und immer noch den notwendigen Abstand zu anderen Personen einhalten. Es wird fest vorgegebene Wege zu den Getränke- und Essenständen sowie zu den Toiletten geben, Desinfektionsmittel steht bereit, FFP2 oder OP-Masken dürfen nur an den Plätzen abgenommen werden und es wird penibel auf die Einhaltung der Vorschriften geachtet. Am Getränkestand wird es ausschließlich Flaschen (Wein, kleine Weinschorle, Bier, nicht alkoholisches) zu kaufen geben. Weingläser sind für € 1,- kaufbar.

 

Erweitertes Hygienekonzept

Es besteht keine Nachweispflicht (Test, Impfausweis, etc.) mehr. Die LUCA-App wird zur digitalen Kontaktdatenerfassung eingesetzt. Der Veranstalter bittet dringend darum, diese kostenlose App auf dem Smartphone zu installieren und bei den Events zu nutzen. Alternativ steht der klassische Kontaktdatenbogen unter https://www.mkon.de/wpcontent/uploads/2020/07/Kontaktnachverfolgung_CoronaVO_Veranstaltungen_MKon.pdf zur Verfügung (ausdrucken, ausfüllen mitbringen).

Wer möchte, kann Corona-Tests kostenlos in Nierstein durchführen lassen: Mobitest RLP

Unterstützer der Kultur

Großer Dank geht an die bisherigen Unterstützer, Sponsoren und Werbepartner, die Kultur wieder zum Leben erwecken wollen (Weitere sind herzlich willkommen und dringend benötigt):

Weitere Infos auf der Webseite des Veranstalters: MKon.de

 

"Kultur um 8" - Was Straßennamen erzählen

Zusatztermin am Dienstag den 31. August

Der historische Ortsrundgang durch Nierstein mit dem Titel „Was Straßennamen erzählen“ am Dienstag, 17. August 2021 mit der Kultur- und Weinbotschafterin Barbara Reif, ist ausgebucht.


Deshalb gibt es einen Zusatztermin am Dienstag, 31. August 2021 ebenfalls um 20 Uhr.

 

War die Rheinallee wirklich einmal eine Allee und wie sah sie vor 100 Jahren aus? Woher hat der/die Flügelsbach seinen/ihren Namen und was bedeutet „Bleichweg“? Hinter Sundheim – wo liegt oder lag denn das? Manche Namen lassen ihren Ursprung leicht erkennen, wie etwa die Rheinstraße, die zum Rhein führt. Aber: Wie wurden aus der Malzfabrik die Schlossgärten? Welcher Abt wohnte in der Abtsgasse und woher hat die Karlmann-Steige ihren Namen? Was bedeutet „Hinter Saal“? Was passierte am Saumarkt und am Fronhof? Die Straßennamen unseres Ortes erzählen interessante Geschichten aus der Vergangenheit und teilweise auch aus der neueren Zeit. Gehen Sie mit auf einen entdeckungsreichen Spaziergang durch Nierstein.

Die Teilnahme kostet 7 Euro.

 

Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Richtlinien sind auch für diese Führung die Plätze begrenzt. Eine Anmeldung mit Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer sowie dem Impfstatus ist unbedingt erforderlich. Das Tragen einer Maske ist während der gesamten Veranstaltung verpflichtend, die Abstandsregeln sind einzuhalten.


Den Teilnehmer/innen wird nach der Anmeldung der Startpunkt der Veranstaltung bekannt gegeben.


Anmeldungen über info@wein-begegnet-kultur.de oder Tel. 0176 456 429 22.

 

Das Foto zeigt das Saalpförtchen in Nierstein

 

Schwabsburger Bürgerhaus - Schoppen am 2. September

Jetzt zum Ersten Niersteiner Seifenkistenrennen

am 5. September anmelden

2021-09-05-Bobbycar-Rennen.pdf
PDF-Dokument [852.2 KB]
2021-09-05-Seifenkistenrennen.pdf
PDF-Dokument [1'008.9 KB]
Download
Neuer Datei-Download

3. Niersteiner Just White Klassiknacht mit internationalen Meister der klassischen Musik am 11. September

 

Zum dritten Mal in Folge lädt Nierstein im Rahmen des Kultursommers zu einer ganz besonderen Klassiknacht. Tonverein (Andreas Steffens und Leo Henrichs), Tino Horat und Elitza Poxleitner spielen gemeinsam einen außergewöhnlichen Musikabend.

Der Niersteiner Kultursommer wird, wie auch bereits im Jahr 2020, von der Niersteiner Event- und Marketingagentur MKon in Kooperation mit der Stadt Nierstein veranstaltet.

Die 3. Niersteiner Klassiknacht

Mit Künstlern, die es in dieser Zusammensetzung noch nie auf einer Bühne gegeben hat, dürfen sich die Besucher der 3. Niersteiner Just White Klassiknacht am 11. September auf einen außergewöhnlichen Musikabend freuen. Jeder der vier Musiker ist ein international anerkannter Meister seines Faches. An diesem Abend werden Liebhaber der klassischen Instrumentalmusik voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Moderiert wird die Veranstaltung von Ilja Martin (Kopf der 3 Jungen Tenöre).

Der Tonverein, das sind Andreas Steffens ( Saxophone, Klarinette ) und Leo Henrichs (akustische Gitarre) spielen Klassiker des Jazz, berühmte Melodien aus den Musicals des Broadway und unvergessliche Musik der großen Filmkomponisten. Beides sind gefragte Solo- und Orchestermusiker auf vielen nationalen und internationalen Bühnen, beispielsweise im Dreigroschenoper Orchester am Düsseldorfer Schauspielhaus. In ihrem Duo „Der Tonverein“ lassen sie die Klassiker des Jazz, der Musicals und großen Filme auf ganz eigene Weise neu aufleben und laden die ZuhörerInnen zum Träumen, Tanzen oder einfach nur Genießen ein.

Tino Horat aus Hamburg spielt melodischen Pop mit einer jazzigen Attitüde. Der „hippe shit“ oder der letzte Schrei waren noch nie sein Ding. Tino Horat ist eher ein Träumer, der an das Gute glaubt. Behütet in den Schweizer Bergen aufgewachsen, war Musik schon immer seine Passion. Klavier, Gitarre, Posaune, alles wurde mit Musikunterricht früh gefördert. Als Keyboarder spielte er Fernsehshows und Tourneen, Musicals und Jazzkonzerte. Mit 31 Jahren folgten ein Sommer in New York und der Umzug nach Hamburg. „Hier fand ich den Mut und die Inspiration, wieder Lieder zu schreiben und mich ans Mikrofon zu setzen“. Und so entstanden in den letzten Jahren Popsongs mit deutschen Texten, in denen er seine Beobachtungen als Mensch Ende der Dreissiger verarbeitet und sie mit seiner jazzigen Attitüde zum Klingen bringt.

Elitza Poxleitner ist bereits zum zweiten Mal Gast in Nierstein. Bei ihrem ersten Auftritt im vergangenen Jahr eroberte Sie das Publikum mit ihrem unvergleichlichen Violinenspiel im Sturm. Da war es klar, dass Sie auch in diesem Jahr sehr gerne wieder nach Nierstein kommt. Im Gepäck hat sie diesmal, und das ist wiederum eine Premiere bei der Niersteiner Just White Klassiknacht, neue moderne Songs, die aus ihrem bisherigen, eher klassischen Repertoire, ausbrechen. Ihre musikalische Ausbildung erhielt die sympathische Vollblutmusikerin in Bulgarien und Deutschland bei Prof. E. Kasakova in Sofia und Prof J. Ellermann sowie ihre Meisterklasse bei Prof G. Schneider in München. Kammermusik studierte sie bei Prof. R. Ginzel, H. Schlichtig, W. Nothas und F. Berger an der Hochschule für Musik und Theater in München. Als Orchestermusikerin spielt sie mit dem Münchner Rundfunkorchester, dem Orchester des Gärtnerplatztheaters, den Nürnberger Symphonikern und den Münchner Symphonikern, bei denen sie seit 2006 festes Mitglied ist. Regelmäßig zeigte sie sich auch als Solistin für die Mozartgesellschaft München e.V. oder im Rahmen der Bulgarischen Abende in München. Neben dem klassischen Repertoire engagiert sie sich unter anderem auch in Projekten, wie „Die Räuber“ am Münchner Residenztheater, Einshoch6 (Hiphop-Klassik-Crossover) und Filmmusik (Ennio Morricone, Piraten der Karibik, Star Wars und Herr der Ringe).

 

Ein, man möchte fast schon sagen Urgestein der Niersteiner Just White Klassiknacht ist Ilja Martin, der Kopf der „3 Jungen Tenöre“. Er ließ es sich auch bei der dritten Auflage der erfolgreichen Veranstaltung nicht nehmen dabei zu sein. Er wird auf seine charmante Art und Weise das Publikum als Moderator durch den Abend führen.

Zeiten

Datum: Samstag, 11. September 2021
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: ca. 21:00 Uhr

Eintritt

25 € zzgl. VVK-Gebühren
Online Ticketverkauf unter:
Tickets für 3. Niersteiner Klassiknacht (instrumental) am 11.09.2021 @ Niersteiner Stadtpark (Nierstein) (diginights.com)

Sollte die Veranstaltung aus Gründen wie Unwetter, Corona oder sonstiges nicht stattfinden können, dann wird die Veranstaltung verlegt, die Karten behalten ihre Gültigkeit, oder der Eintrittspreis wird erstattet.

Just White Kleidung

Die Besucher des Konzerts werden - wie bereits in den Vorjahren - gebeten, wenigstens ein weißes Kleidungsteil zu tragen, was der Veranstaltung einen besonderen Charme verleiht.

Bestuhlung und Gastronomie

Aktuelle Bestimmungen bezüglich Hygiene- und Abstand lassen momentan bis zu 250 Personen bei Outdoor-Veranstaltungen auf dem zur Verfügung stehenden Areal zu.

Alle Besucher erhalten bei freier Platzwahl einen festen Sitzplatz - in Reihenbestuhlung, welche variabel unter den aktuellen Verordnungen zusammen gestellt werden können und immer noch den notwendigen Abstand zu anderen Personen einhalten. Es wird fest vorgegebene Wege zu den Getränke- und Essenständen sowie zu den Toiletten geben, Desinfektionsmittel steht bereit, FFP2 oder OP-Masken müssen an der Getränkestation und auf den Toiletten getragen werden und es wird auf die Einhaltung der Vorschriften geachtet. Am Getränkestand wird es ausschließlich Flaschen (Wein, kleine Rheingria, Bier, nicht alkoholisches) zu kaufen geben. Weingläser sind für € 1,- kaufbar.

Erweitertes Hygienekonzept

Es besteht keine Nachweispflicht (Test, Impfausweis, etc.) mehr. Die LUCA-App wird zur digitalen Kontaktdatenerfassung eingesetzt. Der Veranstalter bittet dringend darum, diese kostenlose App auf dem Smartphone zu installieren und bei den Events zu nutzen. Alternativ steht der klassische Kontaktdatenbogen unter https://www.mkon.de/wp-content/uploads/2020/07/Kontaktnachverfolgung_CoronaVO_Veranstaltungen_MKon.pdf zur Verfügung (ausdrucken, ausfüllen mitbringen).

Wer möchte, kann Corona-Tests kostenlos in Nierstein durchführen lassen (freiwillig): Mobitest RLP

Unterstützer der Kultur

Großer Dank geht an die bisherigen Unterstützer, Sponsoren und Werbepartner, die Kultur wieder zum Leben erwecken wollen (Weitere sind herzlich willkommen und dringend benötigt):

Weitere Infos auf der Webseite des Veranstalters: MKon.de

 

Niersteiner Sommernacht „light“ mit Die Prinzen,

Spider-Murphy-Gang und Die Crackers vom 24. bis 26. September im Park der Stadt Nierstein

Oftmals werden Ereignisse als „Win-win Situation“ beschrieben, die dieser Bezeichnung nicht gerecht werden. Nicht so im Miteinander zwischen der Stadt Nierstein und Kultur auf dem Hof um Wolfgang Weyell. Dieser ist in der Kultur- und Konzertszene bestens vernetzt, und konnte für den Zeitraum vom 24. September bis zum 26. September „Die Prinzen“, die „Spider-Murphy-Gang“ und „Die Crackers“ für Gastspiele in der Region gewinnen. Da die Corona-Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die Publikumsstärke auch das Anwesen von Wolfgang Weyell in Dexheim betreffen, wurden die Gigs kurzfristig in den Park der Stadt Nierstein verlegt. Dort ist Weyell bestens bekannt und fährt in Kooperation mit Rene Harth von „Mein Rheinhessenwein“ mit Johannes Oerding und Band im kommenden Jahr mit einem Top Act auf. Bei Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und Beigeordneter Otto Schätzel stieß Wolfgang Weyell mit dem Wunsch zum Nutzen des Parks als Konzertlocation offene Türen auf. „Das Miteinander funktioniert fantastisch. Das haben bereits die Vorbereitungen für die geplante Niersteiner Sommernacht mit Johannes Oerding gezeigt. Diese musste jedoch aus den bekannten Gründen auf das kommende Jahr verschoben werden. Jetzt haben wir Ende September mit „Die Prinzen“, „Spider-Murphy-Gang“ und

„Die Crackers“ eine Sommernacht „light“ im Park“, schwärmt der für Kultur zuständige Beigeordnete, Otto Schätzel“. Hier schließt sich der Kreis. Die Stadt Nierstein und Kultur auf dem Hof haben in der Tat eine „Win-win Situation“ herbeigeführt. Bei der Restauration der Sommernacht „light“ wird Weyell von Rene Harth unterstützt.

 

Also, heute schon vormerken:

„Die Prinzen“ live am Freitag den 24.09.2021 im Park der Stadt Nierstein

Spider-Murphy-Gang“ live am Samstag den 25.09.2021 im Park der Stadt Nierstein

„Die Crackers“ live am Sonntag den 26.09.2021 im Park der Stadt Nierstein

Karten sind aktuell wegen den noch bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen noch nicht zu erwerben.

Details und Informationen, auch zum Kartenvorverkauf gibt es auf https://kadh.de/

Die Seite wir kontinuierlich aktualisiert.

Kontakt:

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
Telefon: +49 6133 960 500 +49 6133 960 500
Fax: +49 6133 960 5089
E-Mail-Adresse:

 Öffnungszeiten Verwaltung:

Auf Grund der Corona-Situation bleibt das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.