NIERSTEIN AKTUELL

Situationsbedingte Maßnahmen und Entscheidungen

"Wir bleiben zuhause"

Schützen Sie sich selbst und andere dadurch, indem Sie zuhause bleiben 

 

 

Achte Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz

und weitere Bestimmungen

 

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die achte Coronabekämpfungsverordnung herausgegeben.

Ebenso weitere Handreichungen betreffend die Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen. 

Den Inhalt etnehmen Sie bitte den u.a. pdf Dateien.

 

Hygienekonzepte des Landes Rheinland-Pfalz

Achte Coronabekämfungsverordnung Rheinland-Pfalz
2020-05-27-Achte Coronabekämpfungsverord[...]
PDF-Dokument [646.6 KB]
Corona Zukunftsperspektive voraussichtlich bis Ende Juni 2020
2020-05-27-Corona-Zukunftsperspektive_RL[...]
PDF-Dokument [117.8 KB]
Hygienekonzept für Sport auf Außenanlagen
2020-05-27-Hygienekonzept RLP den Sport [...]
PDF-Dokument [208.5 KB]
Hygienekonzept für Sport im Innenbereich
2020-05-27-Hygienekonzept RLP für den Sp[...]
PDF-Dokument [212.2 KB]
Handreichung zu Hygieneregeln in der Gastronomie
2020-05-18-Handreichung_Hygieneregeln_Ga[...]
PDF-Dokument [349.3 KB]

 

Baustelle B 420 - Bahnüberführung

Bahn, LBM und Stadt Nierstein informieren 

 

Information zu Baumaßnahmen der DB Netz AG

 

„Die Deutsche Netz AG erneuert im Rahmen ihres bundesweiten Sanierungsprogrammes die

Eisenbahnüberführung „Pestalozzistraße“ in Nierstein bis voraussichtlich Oktober 2023.

Zu den bisher kommunizierten Bauzeiten kommen noch kurzfristig folgende Nacharbeiten hinzu:

 

  • Vom 29.Mai bis zum 1. Juni 2020 - auch nachts 

 

Dieses Bauprojekt ist Teil des Großprojektes B420-Nierstein des Landbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz. Weitere Informationen finden Sie hier: www.b420-nierstein.de 

 

Wir sind bemüht, die von den Baustellen ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Eine Genehmigung für diese Arbeiten wurde durch die Behörden erteilt.

Unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/aia/ können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse registrieren, um aktuelle Informationen über Bauarbeiten in Ihrer Umgebung zu erhalten.

Zudem bietet das BAUInfoPortal der Deutschen Bahn die Möglichkeit sich über die wichtigsten Bauprojekte deutschlandweit zu informieren.

 

Aktuelle Informationen betreffen den Ausbau der B 420 Bahnüberführung in Nierstein finden Sie hier:

LBM Informationen zum Ausbau der B 420 Bahnüberführung

 

Minigolfsaison in Nierstein startet am Samstag den 30. Mai

 

Für die Freunde der Sportart bei der ein kleiner Hartplastikball über 18 filzbespannten Bahnen gejagt wird hat die Wartezeit ein Ende. Am Samstag den 30. Mai 2020 beginnt die neue Minigolfsaison auf der bundesligatauglichen Anlage in Nierstein in der Gevrey-Chambertin Anlage. Coronabedingt musste der eigentliche Beginn des Spielbetriebs um einige Wochen verschoben werden.

Die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

 

Den Anweisungen des Pächters ist Folge zu leisten.

Der Pächter entscheidet über den Zugang zur Anlage.

Ansammlungen von Personen vor und auf der Anlage sind verboten.

Zwei Familien aus unterschiedlichen Hausständen dürfen gemeinsam an einer Bahn spielen.  

Der Zugang zur nächsten Bahn darf erst dann erfolgen, wenn diese frei ist.

Das Überspringen von Bahnen ist untersagt.

Desinfektionsmittel stehen bereit

Der Aufenthalt auf dem Gelände ist nur für den Spielbetrieb erlaubt.

 

Die Spielzeiten sind wie folgt:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag ab 14.00 Uhr

Sonn- und Feiertag ab 13.00 Uhr

Spielende ist um 18:00 Uhr

Montags ist kein Spielbetrieb

Am Pfingstmontag (1. Juni) ist regulärer Spielbetrieb ab 13.00 Uhr

Am darauffolgenden Dienstag bleibt die Anlage geschlossen.

 

Platz der Kinderrechte als Platz für die Pausen der Grundschule

 

Ab Montag, 25.05.2020 werden auch die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Grundschule wieder zum Unterricht kommen.

Um die Begegnungen im Schulhof etwas zu entzerren hat Herr Konrektor Miceli mit dem Beig. Norbert Engel abgesprochen, dass der Platz der Kinderrechte (Pestalozzipatz) als Aufenthaltsbereich während der Pausen mitgenutzt werden darf.

Die Stadt Nierstein unterstützt selbstverständlich die Anfrage der Grundschule und bittet die Fußgänger, in dieser Seite den gegenüberliegenden Gehweg zu nutzen.

 

Umstellung auf neue Software im Bürgerbüro der VG Rhein-Selz

 

In Rheinland-Pfalz wird landeseinheitlich in allen Melde-, Pass- und Personalausweisbehörden (Bürgerämter/Bürgerbüros)

am Pfingstwochenende 2020 auf ein neues Verfahren umgestellt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass in der Zeit vom 28.05.2020 bis einschließlich 02.06.2020 keine Anliegen wie z.B. Anträgen von Ausweisdokumenten, An-, Ab- und Ummeldungen eines Wohnsitzes und Anträge von Führungszeugnissen bearbeitet werden können und deswegen das Bürgerbüro für diesen Zeitraum geschlossen bleibt. Ab Mittwoch, 03.06.2020 steht das Bürgerbüro den Bürgerinnen und Bürger mit Terminvergabe wieder zur Verfügung. Erfahrungsgemäß ist an den ersten Tagen des Einsatzes einer neuen Software eine längere Bearbeitungszeit einzuplanen.

Wir bitten um Verständnis.

 

LBM plant Sanierung der B420 zwischen Köngernheim und Nierstein

Sanierungskonzept im Netz

Sanierung der B 420 zwischen Nierstein und Köngernheim geplant

 

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms bereitet derzeit die Sanierung der B 420 zwischen Nierstein und Köngernheim ab Ende Juni bis zum Ende der Sommerferien vor. Ebenso sollen Ende Juni über das Wochenende im Kreisel B 420 / L 425 bei Köngernheim Sanierungsarbeiten im Rahmen der Gewährleistung durchgeführt werden.

Die Sanierung der B 420 zwischen Nierstein und Köngernheim erfolgt in mehreren Bauabschnitten. Aus bautechnischen Gründen kann nur unter Vollsperrung gearbeitet werden. Der LBM Worms hat jetzt das in Bauabschnitte unterteilte Sanierungskonzept mit den zeitlich geplanten Abschnitten auch als Download unter

www.b420-nierstein.de

 

ins Netz gestellt. Bei den angegebenen Zeiträumen handelt es sich um ein geplantes Baukonzept. Ziel ist es, die geplante Bauzeit mit vollgesperrten Teilabschnitten von rund sieben Wochen bis zum Ende der Sommerferien einzuhalten.

Die B 420 weist zwischen Nierstein und Köngernheim Fahrbahnschäden, Unebenheiten und Risse auf. Auf einer Länge von rund 5,8 Kilometer wird die Fahrbahn erneuert. Die Baukosten werden auf rund 2,35 Millionen Euro geschätzt.

Die Umleitung erfolgt großräumig über die A 61 Richtung Anschlussstelle Mörstadt - (L 425) Worms-Nord – B 9 Richtung Oppenheim/Nierstein und umgekehrt.

Die Fahrbahnerneuerung der B 420 erfolgt vor der angekündigten zweijährigen Vollsperrung der B 420 (Pestalozzistraße) in Nierstein. Dort wird durch Vollsperrung der B 420 (Pestalozzistraße) ab 2022 die alte Bahnüberführung durch einen Brückenneubau und ein Trogbauwerk für die Bundesstraße ersetzt.

Da sich Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendige Umfahrung gebeten.  

 

Das Rathaus der Stadt Nierstein ist ab dem 18. Mai

wieder für den Publikumsverkehr geöffnet 

 

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die Verwaltung der Stadt Nierstein freuen sich mitteilen zu können, dass das Rathaus der Stadt Nierstein ab Montag den 18. Mai wieder für den Publikumsverkehr geöffnet sein wird.

Dies montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12.30 Uhr und zwischen 14:00 Uhr und 17.30 Uhr.

Freitags ist das Rathaus in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 12:30 Uhr geöffnet. Mittwochs besteht keine Möglichkeit für den Publikumsverkehr.

Folgende Voraussetzungen sind einzuhalten:

  • Bemerkbarmachen an der silberfarbenen Rufsäule im Rathaushof am Eingang zum Rathaus
  • Handdesinfektion im Foyer
  • Maximal zwei Personen gleichzeitig im Rathaus
  • Mund- und Nasenschutz sind Pflicht
  • Besuche im Rathaus nur in dringenden Fällen

Eine Ausnahme bietet die 21 KW in der Zeit zwischen dem 18. und 22. Mai. In dieser Woche bleibt das Rathaus wegen des Brückentags am Freitag den 22. Mai geschlossen.

Auch bieten der Stadtbürgermeisters und die Beigeordneten wieder ihre Sprechstunden im Rathaus für die Bürgerinnen und Bürger an. Zwar nicht zu der in der Vergangenheit festgelegten Zeit, sondern individuell nach Bedarf. Dies setzt jedoch eine Anmeldung vorab per E-Mail mit dem Betreff „Sprechstunde“ an info@stadt-nierstein.de voraus, oder aber eine telefonische Anmeldung unter 06133 / 960 500 bzw. Fax an 06133 / 960 5089.

„Wir wollen, wo es möglich ist, in den Normalmodus vor Corona zurückkehren. Dies mit Bedacht und in kleinen Schritten und unter Berücksichtigung des Gesundheitsaspektes zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger“, so Stadtbürgermeister Jochen Schmitt.   

 

Kreisverwaltung Mainz-Bingen öffnet wieder für Publikumsverkehr

Termin und Mund- Nasenschutz sind erforderlich

 

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ist seit dem 11. Mai wieder für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich – allerdings mit bestimmten Sicherheitsvorkehrungen. So ist der Zutritt zur Verwaltung für die Bürgerinnen und Bürger fortan nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese Regeln gelten auch für die Außenstellen in Mainz und Nieder-Olm. „Wir möchten damit ein Stück Normalität bieten und unsere Leistungen unter Wahrung des Gesundheitsschutzes wieder so erbringen, wie die Bürgerinnen und Bürger es von uns gewohnt sind“, so Landrätin Dorothea Schäfer.

 

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Anliegen telefonisch oder per E-Mail mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu besprechen und dann gegebenenfalls einen Termin vor Ort zu vereinbaren. Auf der Homepage www.mainz-bingen.de sind die entsprechenden Ansprechpartner der Abteilungen und ihre Kontaktdaten hinterlegt. Ansprechpartner können auch über die gewohnte Telefonzentrale 06132-787-0 vermittelt werden. Zudem gilt: Zur eigenen Sicherheit darf die Verwaltung nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Es wird darum gebeten, möglichst alleine zum Termin zu kommen.

 

Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis, dass spontane Besuche ohne vorherige Terminabsprache weiter nicht möglich sind. Dadurch sollen Bürger wie Beschäftigte gleichsam geschützt werden. Außerdem können dadurch längere Wartezeiten vermieden und dringend notwendige persönliche Vorsprachen für alle Beteiligten effektiv organisiert werden.

 

Auch für die Verwaltungsabläufe selbst wurden Schutzvorkehrungen getroffen, dazu wurden individuelle Konzepte in den Abteilungen erarbeitet: So müssen beispielsweise die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung in Bürgergesprächen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ebenso ist jederzeit darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Neben den allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln werden je nach Räumlichkeit an stark frequentierten Arbeitsplätzen auch Spuckschutze vorbereitet. „Unsere verwaltungsinterne Organisation ist während der gesamten Planungen mit unserem Gesundheitsamt in Kontakt und versucht alle Entscheidungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu treffen“, so Landrätin Dorothea Schäfer abschließend.

 

Im März hatte der Verwaltungsstab der Kreisverwaltung Mainz-Bingen entschieden, dass im Zuge der Corona-Pandemie alle Verwaltungsgebäude für den Publikumsverkehr geschlossen werden. In den vergangenen Wochen wurde intensiv daran gearbeitet, den Publikumsverkehr wieder schrittweise hochzufahren. Bereits am 04. Mai wurde der persönliche Bürgerservice für das Jobcenter und die Kfz-Zulassungsstellen in Bingen und Oppenheim ausgeweitet – mit den gleichen Regelungen der Terminvergabe (wir berichteten).

 

Infobox - Regelungen und Ereichbarkeit einzelner Abteilungen im Überblick:

 

Gesundheitsamt

-  Amtsärztliche Untersuchung: gesundheitsamt@mainz-bingen.de

-  Gesundheitsbelehrungen: belehrungen@mainz-bingen.de
   geplante Wiederaufnahme der Belehrungen ab Montag, 18. Mai 2020

   Wochenplan für Belehrungen:
   - Montag, den 18.05.2020:  10.30 Uhr/ 11.15 Uhr / 14.30 Uhr
   - Dienstag, den 19.05.2020:  10.30 Uhr/ 11.15 Uhr/ 14.30 Uhr
   - Mittwoch, den 20.05.2020:  10.30 Uhr/ 11.15 Uhr/ 14.30 Uhr
   - Donnerstag, den 21.05.2020:  10.30 Uhr / 11.15 Uhr/ 14.30 Uhr/ 15.15 Uhr/ 16.00 Uhr
   - Freitag, den 22.05.2020: 10.30 Uhr/ 11.15 Uhr

 

Abfallwirtschaftsbetrieb

- E-Mail: awb@awb-mainz-bingen.de

- Abfallgebühren, Abfallbehälter: 06132-787-7070

- Abfallberatung und Entsorgungsfragen: 06132-787-7080

 

Soziale Hilfen

- Ansprechpartner ist zunächst der Sachbearbeiter

- Persönliche Termine werden nur bei begründeten Ausnahmefällen organisiert

 

Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung

- Allgemeine Wirtschaftsthemen, Kontakt für Unternehmen: 06132-787-1092

- Fragen zum Thema Breitband: 06132-787-1091

 

Veterinäramt

- Neukunden: 06131-69333-4120 und -4125

- Lebensmittelüberwachung, Veterinärwesen, Tierschutz: 06131-69333-4102

- Landwirtschaft: Die üblichen Ansprechpartner sind auf der Homepage verzeichnet

 

Waffenbehörde und Untere Jagdbehörde

- Anliegen werden weiterhin auf postalischem Weg bearbeitet (Adresse der Kreisverwaltung in Ingelheim zu Händen der Waffenbehörde bzw. Unteren Jagdbehörde)

- Unaufschiebbare Termine können direkt mit den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden

 

Ausländerbehörde

- Die Sachbearbeitung erfolgt weiterhin auf schriftlichem Weg

- Erforderliche Anträge und sonstige Anliegen sind ebenfalls schriftlich, vorzugsweise per E-Mail, zu stellen

- Vordrucke zur Antragsstellung sind auf der Homepage der Kreisverwaltung hinterlegt

- Termine sind bis auf Weiteres ausschließlich für die Abgabe von Fingerabdrücken im Rahmen der Beantragung elektronischer Aufenthaltstitel oder zur Vergabe von Verpflichtungserklärungen möglich. Zur Terminierung erhalten die Betroffenen gesonderte Einladungsschreiben von der Ausländerbehörde.

- Die Kolleginnen und Kollegen der Einbürgerungsbehörde sollten vorzugsweise auf schriftlichem Wege kontaktiert werden

 

Kommunalaufsicht

- Die üblichen Ansprechpartner für die Kommunen sind in dringenden Fällen telefonisch erreichbar

 

Soziale Sonderaufgaben

- Die Terminvereinbarung erfolgt über die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, Terminanfragen können gerne per E-Mail gestellt werden (Die Kontakte sind auf der Homepage zu finden)

 

Kreisvolkshochschule

- Termine und Anmeldungen erfolgen unter der Rufnummer: 06132-787-7102.

 

Bauen und Umwelt

- Die Terminvereinbarung erfolgt über die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter. Die Kontakte sind auf der Homepage zu finden. In dringenden Fällen oder bei Unklarheiten kann folgende Telefonnummer angerufen werden: 06132-787-2103.

 

Jugendamt

- Ansprechpartner sind zunächst die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage der Kreisverwaltung Mainz-Bingen zu finden. Das schließt auch die Telefonnummern des Allgemeinen Sozialen Dienstes und der Schulsozialarbeit ein.

- Bei Unklarheiten kann folgende Telefonnummer angerufen werden: 06132-787-13370.

 

 

Niersteiner Bücherei seit 7. Mai wieder geöffnet

 

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die Verwaltung sowie die Leiterin der Bücherei, Angelika Riske, freuen sich mitteilen zu können, dass die Bibliothek der Stadt Nierstein seit dem 07. Mai wieder geöffnet ist.

Es wird um Verständnis gebeten für die nötigen Vorsichtsmaßnahmen, um sowohl die Besucher als auch das Personal zu schützen. Das Tragen eines Mundschutzes und den nötigen Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten, ist Pflicht. Es dürfen maximal drei Einzelpersonen plus 1 Mutter/Vater/Eltern mit Kindern in der Bücherei sein. Die Verweildauer sollte nicht länger als 10 Minuten betragen. Gern werden auch Buchbestellungen per Mail oder telefonisch angenommen, die dann zur Abholung bereitliegen. Unseren Katalog finden Sie unter   nierstein.buchabfrage.de

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, wird die Eingangstür verschlossen bleiben. Zu den Öffnungszeiten der Bibliothek nutzen Sie bitte rechts die Klingel. Ist die maximale Personenanzahl nicht erreicht, wird Ihnen per Türöffner geöffnet. Geschieht dies nicht, warten Sie bitte, bis eine Person die Bibliothek verlässt. Nach erneutem Läuten werden Sie eingelassen.

Die Medien werden erst am vierten Tag nach der Rückgabe wieder ins Regal zurückgestellt. Um Ihnen keine Sicherheit vorzutäuschen, werden die Bücher nicht desinfiziert werden. Dies wäre nur außen möglich, aber auch die Seiten könnten infiziert sein. Diese lassen sich aber nicht reinigen.

 

Die Öffnungszeiten der Bücherei sind wie folgt:

Montag:         15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mittwoch       10:00 Uhr - 12.00 Uhr und 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Donnerstag:   15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag:          10:00 Uhr - 12.00 Uhr und 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Samstag:        10:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Telefon: 06133 / 578743

 

Neuer Termin für die Niersteiner Sommernacht mit Johannes Oerding am 13. Juni 2021

Das Konzert mit Johannes Oerding am 21. Juni im Niersteiner Stadtpark gilt als Großveranstaltung und kann daher nicht am 21. Juni stattfinden.

Die Veranstalter Kultur auf dem Hof und Mein Rheinhessenwein konnten sich mit der Agentur auf einen neuen Termin,

und zwar den 13. Juni 2021 einigen.

Dies ist auch ein Sonntag, alle Zeiten bleiben gleich. Die Eintrittskarten behalten  ihre Gültigkeit. Sollten Sie dennoch ihr Karte zurückgeben wollen, kann wird Ihnen den Ticketpreis abzgl. der Gebühren erstattet. Wenden Sie sich hierbei bitte direkt an den Veranstalter Kultur auf dem Hof in Dexheim (info@kadh.de). Sollten Sie ihre Karten bei Eventim oder dem SWR gekauft haben, wenden sie sich bitte dorthin. 

Wer eine seiner Shows im März sehen konnte, weiß, dass Johannes Oerding zur  Zeit in der Form seines Lebens ist! 

Nie hat er mehr Menschen erreicht und nie wurden seine Songs lauter mitgesungen, als auf seiner bisherigen Tour zu seinem Nummer 1 Album „Konturen“ . 

Das hätte auch gern so weitergehen können, denn nach der Tournee war ein randvoller Sommer mit jeder Menge Open Airs und Festivalshows geplant – Termine, auf die seine Fans seit Monaten hin gefiebert haben.

Wie wir wissen, haben die Dinge sich aufgrund der aktuellen Infektionslage leider etwas anders entwickelt als erhofft, aber Gesundheit geht nun mal vor.

Nachdem wir die Frühjahrstournee erfolgreich in den September und Oktober verlegt haben, freuen wir uns, nun auch die erste Reihe von Nachholterminen für seine Open Air Shows bekannt geben zu können.

Seine Fans dürfen sich auf echte Sternstunden mit Johannes Oerding freuen, der es kaum erwarten kann, für sie endlich wieder auf der Bühne zu stehen!

 

 

Nierstein hilft - den Tafelberechtigten in der VG Rhein-Selz

 

Nierstein hilft - auch den Kunden der Tafel!

Jede und jeder Kunde/Kundin der Tafel Oppenheim in der VG Rhein-Selz mit einem Tafelberechtigungsschein kann sich bei der Verwaltung der Stadt Nierstein unter der Rufnummer 0151 / 5 4444 069 melden und seine Einkaufswünsche an Grundnahrungsmittel mitteilen.

Die Einkaufswünsche werden im Rathaus Nierstein gesammelt und die Berechtigten erhalten die Ware kostenfrei an ihre Anschrift geliefert.  

Das Angebot für alle Tafelkunden wird von der Stadt Nierstein, der Stadt Oppenheim und die VG Rhein-Selz koordiniert.

E-Mail an coronahilfe@vg-rhein-selz.de 

 

Pressemitteilung - Nierstein hilft den Berechtigten der Oppenheimer Tafel
PM-Nierstein hilft-den Berechtigten der [...]
PDF-Dokument [59.9 KB]

Nierstein - Feiern wie bei Freunden

Imagefilm des Verkehrsverein Nierstein e. V.

faz.net:

Deutschland schwitzt: Von wegen Jahrhundertsommer!

SWR1 hebt ab

Wir sind Mainz-Bingen: Neuer Imagefilm zum Jubiläum

Wo der Rhein am schönsten ist ...

 

An einer der landschaftlich schönsten Stellen entlang der Rheinterrassen liegt Nierstein am Rhein.
Dass die Attraktivität von Nierstein und Schwabsburg immer weiter steigt, belegen die Zahlen der  Neuanmeldungen bei der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. So nennen derzeit aktuell mehr als 8.000 Einwohner Nierstein als Ihr Zuhause. Nierstein ist damit die am stärksten wachsende Stadt zwischen Mainz und Worms.

Kontakt

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
(Rheinland-Pfalz)

 

Tel.: 06133960500

 

E-Mail: info@stadt-nierstein.de

 

Öffnungszeiten Verwaltung:

Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Öffnungszeiten Tourismus- und Kulturbüro:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen