NIERSTEIN AKTUELL

Schwabsburger Wochenmarkt ab dem 20. Oktober mit Sortimentserweiterung

 

Am Mittwoch, 20.10.21 von 08:00 – 12:00 Uhr findet nach einwöchiger Pause der Wochenmarkt auf dem Weedplatz wieder statt. Neben den beiden altbekannten Bäcker- und Metzgerständen kommt ein Feinkosthändler dazu.

 

Feinkost Sivri nutzt die eigenen Wurzeln und Herkunft sowie die damit ausgeprägte Heimatverbundenheit. Rize, die nordosttürkische Stadt am Schwarzen Meer liegt am Fuße des Kaçkar-Gebirges und hat Feinkost Sivri die kulinarischen Wurzeln beschert, welche mit Begeisterung und Leidenschaft zu den angebotenen Produkten geführt hat.

 

Das Sortiment umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte, angefangen bei verschiedensten Olivenarten bis hin zu täglich frischen Salaten sowie Frischkäse und Schafskäsecremes aus eigener Herstellung.

 

Wir freuen uns, dass Herr Sivri den Schwabsburger Wochenmarkt mit seinen Waren bereichert.

B 9 Stadt Nierstein Wörrstädter Straße in Nierstein wieder frei

Baustelle Einmündung Wörrstädter Straße/ B 9 (Rheinallee) in Nierstein

Nach Mitteilung des Landesbetrieb Mobilität wird die Wörrstädter Straße in Nierstein ab Freitagnachmittag, 15. Oktober 2021 für den Verkehr wieder geöffnet.

Ab Montag, 18.10.2021 ist die Verkehrsführung von der B 9 in die Wörrstädter Straße und umgekehrt aus bautechnischen Gründen mit Umleitungen verbunden. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

In Höhe der Einmündung Wörrstädter Straße / B 9 (Rheinallee) wird derzeit die Einmündung mit Signalisierung ausgebaut. Das Bauvorhaben soll noch im November dieses Jahres abgeschlossen werden.

Das Seniorenbüro der Stadt Nierstein ist vom 18.10. bis 25.10.2021 geschlossen!

Heugasse in Nierstein vom 11. bis 22. Oktober voll gesperrt

Ab Montag, den 11. bis Freitag, 22. Oktober 2021 ist die Heugasse in Nierstein zwischen Bahnüberführung und B 9 (Rheinallee) wegen Straßenbauarbeiten für Kraftfahrzeuge und den Radverkehr voll gesperrt. Der Radverkehr wird über „An der Bleiche, Ringstraße, Pestalozzistraße und Rheinallee“ umgeleitet.

Auch das Parken in der Heugasse ist während der Zeit der Vollsperrung nicht möglich. Grund für die Arbeiten ist die Herstellung einer Rampe zum Bahngelände. Die Bauzeit beträgt bis zu drei Wochen.

 

Erste Hilfe Kurs / Rathaus der Stadt Nierstein und Bauhof am Montag den 25. Oktober geschlossen

Die Verwaltung der Stadt Nierstein informiert bereits heute schon, dass das Rathaus der Stadt Nierstein und der Niersteiner Bauhof am Montag den 25. Oktober geschlossen sein werden. Grund ist ein Erste Hilfe Kurs der für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet ist, und der am 25. Oktober stattfinden wird.

Die Verwaltung dankt den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis.

Minigolfsaison in Nierstein endet am Sonntag den 24. Oktober

Freunde des Minigolfspiels haben noch bis einschließlich Sonntag den 24. Oktober die Möglichkeit diesen Sport und dieses Hobby auszuüben.

In der 43 Kalenderwoche schließt der bundesligataugliche Minigolfplatz in der Gevrey-Chambertin Anlage in Nierstein in diesem Jahr.

           LUCA  App ab sofort im Rathaus und im Park der Stadt Nierstein einsetzbar

Nach mehr als 18 Monaten coronabedingter Einschränkungen kehrt auch im Rathaus der Stadt Nierstein wieder Normalität ein. Zwar war das Rathaus der Stadt Nierstein auch in Coronazeiten zu den regulären Öffnungszeiten für die Bürgerinnen und Bürger immer geöffnet, dies war jedoch mit einem großen Aufwand in Form von Voranmeldungen, Coronakontaktverfolgungsformularen und vielen anderen Hemmschuhen mehr verbunden.

 

Seit Mitte September hat die Stadtspitze die Verwaltungsbesuche im Rathaus Nierstein vereinfacht. Ein wesentlicher Beitrag dazu leistet die Luca App mit der man sich vor dem Betreten des Rathauses oder beim Besuch von Veranstaltungen im Park einchecken kann. "Mit diesem Angebot lösen wir uns von einer Zettelwirtschaft und haben dennoch das Besucheraufkommen im Blick", so Stadtbürgermeister Jochen Schmitt. Der Stadtbürgermeister weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die Maskenpflicht für Besucher im Rathaus und das Desinfizieren der Hände im Rathausfoyer verpflichtend ist.

 

Auch können die Sprechstunden der Verwaltung nur nach vorhergehender Anmeldung per E-Mail an info@stadt-nierstein.de bzw. telefonisch unter 06133 / 960 500 vereinbart werden.

 

"Alles in allem sind wir gut durch die Coronakrise gekommen", so Schmitt weiter. "Hoffen wir, dass uns keine vierte Corona Welle erwischt und wir im kommenden Jahr vollständig zur Normalität zurückkehren können".

Termine Mobitest - Coronatest am Testmobil

Uhrzeiten und Standorte finden Sie unter angegebenem Anmeldelink: 

 

Eine Testung nur bei vorherhender Anmeldung per E-Mail möglich.

Die Vorlage eines Personalausweises ist notwendig.

 

Hier geht´s zur Anmeldung

Coronabekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

25. Coronabekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz
25_CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [583.0 KB]
Gesundheitsamt zur Situation im Herbst 2021
Gesundheitsamt zur Corona-Situation Herb[...]
PDF-Dokument [472.9 KB]
Coronaregeln für den Landkreis Mainz-Bingen Stand 25.08.2021
Coronaregeln Landkreis Mainz-Bingen Stan[...]
PDF-Dokument [500.0 KB]

"Nierstein hilft"- der Gemeinde Mayschoß

Die Bilder gingen um die ganze Welt und lösten Fassungslosigkeit aus. Die Rede ist von den vom Hochwasser zerstörten Gebieten an der Ahr, in Nordrheinwestfalen und in Bayern. Ebenso groß wie das Entsetzen und die Fassungslosigkeit über die Naturkatastrophe war auch die Hilfs- und Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung.

„Nierstein hilft“ hat sich bereits beim ersten Corona Lockdown und bei der Organisation zur Versorgung der „Tafelkunden“ einen Namen gemacht. „Nierstein hilft“ steht auch bereit, um die Betroffenen an der Ahr zu unterstützen. Durch eine auf lange Zeit geplante Hilfs- und Spendenaktion zu Gunsten der Rotweingemeinde Mayschoß soll ein Spendenkonto eingerichtet werden.

Die Verwaltung der Stadt Nierstein hat nach der Flutkatastrophe Kontakt zur Verwaltung in Mayschoß und der VG Altenahr aufgenommen, um mit einer längerfristigen Partnerschaft und Hilfsaktion gezielt und nachhaltig zu unterstützen. In erster Linie in Form von Geldspenden, aber auch mit gezielten Sachspenden. Deshalb ruft „Nierstein hilft“ Spendenwillige zur Unterstützung auf.

 

Überweisen Sie bitte Ihre Spenden auf eines der nachfolgenden Konten der VG Rhein-Selz:

Voba Alzey-Worms eG

IBAN: DE52 5509 1200 0050 2000 00

BIC: GENODE61AZY oder

Sparkasse Mainz

IBAN: DE98 5505 0120 0120 0050 04  

BIC: MALADE51MNZ

Bitte führen Sie dabei unbedingt die Buchungsstelle043_28100-462901

sowie den Betreff Opfer der Flutkatastrophe“ und ihre Postanschrift auf.

 

Von der VG Rhein-Selz erhalten die Spender auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

 

Im nächsten Schritt werden Gespräche mit der Ortsverwaltung von Mayschoß geführt, um in Erfahrung zu bringen welche Unterstützungen in Form von Menpower, Technik, und Know how vor Ort nötig sind.

Denn: „In den ersten Tagen nach der Katastrophe ist die Hilfsbereitschaft groß“ Das wissen auch Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die Verwaltung der Stadt Nierstein. Diese ebbt aber mit den einhergehenden Verbesserungen mehr und mehr ab. „Unser Ziel ist es über Jahre hinweg eine Partnerschaft im betroffenen Gebiet aufzubauen. Dabei scheint uns Mayschoß als Rotweinstadt im Zusammenspiel mit Nierstein als „Riesling City“ prädestiniert“, unterstreicht Stadtbürgermeister Schmitt diese Überlegungen.

Offener Bücherschrank im Rathaushof der Stadt Nierstein 

Seit 2014 betreibt die Stadt Nierstein einen „offenen Bücherschrank“. Diese war bislang auf der Rathausterrasse im Park untergebracht und dort zugänglich. Bedingt durch das Aufleben der Kultursommerreihe im Park auf eben dieser Rathausterrasse musste der Bücherschrank an einen neuen Standort gebracht werden.

Dies ist der Rathaushof in der Bildstockstraße 10 in Nierstein, direkt hinter der Mauer als Einfriedung zum Rathausgelände.

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt freut sich, dass der offene Bücherschrank bislang auf so großes Interesse gestoßen ist. Er ist sich sicher, dass der Bücherschrank an seinem neuen Standort genauso frequentiert wird.

 

•          Bitte stellen sie Bücher und Spiele die Sie dort entnehmen nicht wieder zurück (Corona-Schutzmaßnahme)

•          Bitte sehen Sie von der Abgabe von Büchern für den offenen Bücherschrank ab. Der Buchbestand der Stadt ist aktuell vollkommen ausreichend.

 

Tonerkatuschensammelbox und Handysammelbox im Rathaus der Stadt Nierstein, im Haus der Gemeinde und im Bürgerhaus Schwabsburg

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt freut sich mitteilen zu können, dass seit Anfang Juni im Rathaus der Stadt Nierstein eine Sammelbox der Caritas zur Aufnahme von leeren Druckerpatronen bereitsteht.

Die CaritasBox ist eine Aktion der Caritas und der INTERSEROH Product Cycle GmbH. Damit wird die Umwelt entlastet und mit dem Geld Projekte gefördert, die Menschen in Not unterstützen. Seit 2006 flossen durch die Aktion mehr als 709.793,88 Euro in soziale Projekte vor Ort. Die von Ihnen gesammelten leeren Druckerpatronen aus der CaritasBox werden gereinigt, aufbereitet und neu befüllt. Als "Refill" gekennzeichnet, gelangen diese Patronen ein zweites Mal in den Handel und sparen so wertvolle Rohstoffe und energetisch aufwendige Produktionsverfahren, wie z. B. die Herstellung von Aluminiumbauteilen in Tonerkartuschen. Helfen auch Sie der Caritas, sich politisch für die Schwachen einzusetzen und sammeln Sie mit.

Einen Dank richtet Stadtbürgermeister Schmitt an Astrid Klein als Ideengeberin für die Sammelaktion.

 

Das Rathaus in Nierstein ist montags, dienstags und donnerstags in der Zeit ab 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr für die Abgabe der Druckerpatronen geöffnet.

Weitere Boxen sind im Bürgerhaus in Schwabsburg und im Haus der Gemeinde aufgestellt.

 

Auch befinden sich noch die Handy-Sammelboxen im Foyer des Rathauses der Stadt Nierstein und in der Bücherei.

Nach dem Motto „Raus aus der Schublade – rein in die „Schatztruhe“ werden die vollen Sammelboxen von der Kreisverwaltung eingesammelt und die Smartphones etc. recycelt.

Dabei steht die Selektion der Edelmetalle im Vordergrund, die dann in neuen Endgeräten verbaut werden.

Rheinhessen zeigt sich von seiner schönsten Seite- empfehlenswerter Video Clip

Foto: Hans Bürkle

 

Hier gehts zum Film:

Rheinhessen zeigt sich von seiner schönsten Seite

Nierstein-Feiern wie bei Freunden

Imagefilm des Verkehrsverein Nierstein e. V.

Wir sind Mainz-Bingen: Ein Imagefilm zum Jubiläum

Kontakt

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
(Rheinland-Pfalz)

 

Tel.: 06133960500

 

E-Mail: info@stadt-nierstein.de

 

Öffnungszeiten Verwaltung:

Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Öffnungszeiten Tourismus- und Kulturbüro:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen