NIERSTEIN AKTUELL

                                                                                                              Kommunale Schnelltestzentren öffnen wieder

Impfzentrum in Ingelheim ab 24. November 2021 wieder geöffnet

ab Mittwoch, den 24. November, soll das Impfzentrum werktäglich von 8 bis 16 Uhr geöffnet sein.

 

Grundsätzlich gilt: Geimpft werden können dann ab 24.11.2021 Personen ab 12 Jahren, die sowohl ihre Erst- als auch ihre Zweitimpfung haben wollen.

 

Auch Auffrischungen, die sogenannten Booster-Impfungen, werden verabreicht, wenn die Grundimmunisierung mindestens sechs Monate zurückliegt.

 

Das Anmeldeverfahren für Impftermine läuft wieder online über die Seite

 

 

impftermin.rlp.de

 

 

Perspektivisch ist zudem geplant, an einem Tag pro Woche Impfungen auch ohne Termin anzubieten.

Außerdem entfällt das Wohnortprinzip. Nähere Infos folgen nach Bekanntgabe. 

 

Mobitest-RLP ab sofort wieder mit kostenlosen Corona Schnelltests im Einsatz

Ab sofort bietet Mobitest-RLP wieder kostenlose Corona-Schnelltests an. Hierzu wird das Testmobil dauerhaft auf dem Bahnhofsvorplatz abgestellt.

Auch in der Ulmen-Apotheke sind ab sofort wieder kostenlose Schnelltests möglich.

 

Weitere Informationen sowie Terminbuchungen finden Sie auf den Homepages:

 

Mobitest

 

Apotheken Standorte

Neuerungen im Rahmen der 27. Corona-Bekämpfungsverordnung

27. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz
27._CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [669.5 KB]

                                                                                              Schwabsburger Wochenmarkt am 08.12. und wöchentlich, jeden Mittwoch zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr

Broschüre Karrierestarter 2022 ab sofort im Rathaus erhältlich           - freie Ausbildungsstellen in unserer Region-

auch für das Jahr 2022 haben zahlreiche Unternehmen aus der Region Ihre freien Stellen gemeldet und somit konnte über die Verbandsgemeindeverwaltung Oppenheim eine vielfältige Broschüre mit freien Stellen für das kommende Jahr entstehen. 

 

Für alle die noch eine Ausbildungsstelle für das kommende Jahr suchen eine prima Gelegenheit.

 

Die Broschüre liegt ab sofort im Rathaus der Stadt Nierstein zur kostenlose Mitnahme aus und kann zu folgenden Öffnunsgzeiten abgeholt werden: 

 

Mo, Di, Do   8-12 Uhr und 14-17.30 Uhr

Mi, Fr           8-12 Uhr 

Ausbildungsbroschüre 2022
Ausbildungsbroschüre 2022.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Wandkalender 2022- Nierstein und Schwabsburg Bildermotive ab sofort im Rathaus der Stadt Nierstein erhältlich

ab sofort können Sie den neuen Nierstein-Schwabsurg Wandkalender 2022 im Rathaus der Stadt Nierstein erwerben. Dieser ist in folgenden Größen und zu folgenden Preisen erhältlich: 

 

DINA4       11,00 €

DINA3       16,00 €

 

wir sind zu folgenden Öffnungszeiten für Sie da: 

 

Mo, Di, Do: 08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr

 

Mi, Fr: 08.00-12.30 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Rathaus.

 

Ihr Rathausteam.

 

Rathaus Stadt Nierstein, Bildstockstr. 10, 55283 Nierstein 

 

Offener Bücherschrank im Rathaushof der Stadt Nierstein

Bedingt durch das Aufleben verschiedener Veranstaltungen im Park der Stadt Nierstein musste der Bücherschrank an einen neuen Standort gebracht werden.

Dies ist der Rathaushof in der Bildstockstraße 10 in Nierstein, direkt hinter der Mauer als Einfriedung zum Rathausgelände.

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt freut sich, dass der offene Bücherschrank bislang auf so großes Interesse gestoßen ist.

Bitte stellen sie Bücher und Spiele die Sie dort entnehmen nicht wieder zurück (Corona-Schutzmaßnahme).

Bitte sehen Sie von der Abgabe von Büchern für den offenen Bücherschrank ab. Der Buchbestand der Stadt ist aktuell vollkommen ausreichend.

Neugestaltung Spielplatz Neunmorgenstraße

"Nierstein hilft"- der Gemeinde Mayschoß

Die Bilder gingen um die ganze Welt und lösten Fassungslosigkeit aus. Die Rede ist von den vom Hochwasser zerstörten Gebieten an der Ahr, in Nordrheinwestfalen und in Bayern. Ebenso groß wie das Entsetzen und die Fassungslosigkeit über die Naturkatastrophe war auch die Hilfs- und Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung.

„Nierstein hilft“ hat sich bereits beim ersten Corona Lockdown und bei der Organisation zur Versorgung der „Tafelkunden“ einen Namen gemacht. „Nierstein hilft“ steht auch bereit, um die Betroffenen an der Ahr zu unterstützen. Durch eine auf lange Zeit geplante Hilfs- und Spendenaktion zu Gunsten der Rotweingemeinde Mayschoß soll ein Spendenkonto eingerichtet werden.

Die Verwaltung der Stadt Nierstein hat nach der Flutkatastrophe Kontakt zur Verwaltung in Mayschoß und der VG Altenahr aufgenommen, um mit einer längerfristigen Partnerschaft und Hilfsaktion gezielt und nachhaltig zu unterstützen. In erster Linie in Form von Geldspenden, aber auch mit gezielten Sachspenden. Deshalb ruft „Nierstein hilft“ Spendenwillige zur Unterstützung auf.

 

Überweisen Sie bitte Ihre Spenden auf eines der nachfolgenden Konten der VG Rhein-Selz:

Voba Alzey-Worms eG

IBAN: DE52 5509 1200 0050 2000 00

BIC: GENODE61AZY oder

Sparkasse Mainz

IBAN: DE98 5505 0120 0120 0050 04  

BIC: MALADE51MNZ

Bitte führen Sie dabei unbedingt die Buchungsstelle043_28100-462901

sowie den Betreff Opfer der Flutkatastrophe“ und ihre Postanschrift auf.

 

Von der VG Rhein-Selz erhalten die Spender auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

 

Im nächsten Schritt werden Gespräche mit der Ortsverwaltung von Mayschoß geführt, um in Erfahrung zu bringen welche Unterstützungen in Form von Menpower, Technik, und Know how vor Ort nötig sind.

Denn: „In den ersten Tagen nach der Katastrophe ist die Hilfsbereitschaft groß“ Das wissen auch Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die Verwaltung der Stadt Nierstein. Diese ebbt aber mit den einhergehenden Verbesserungen mehr und mehr ab. „Unser Ziel ist es über Jahre hinweg eine Partnerschaft im betroffenen Gebiet aufzubauen. Dabei scheint uns Mayschoß als Rotweinstadt im Zusammenspiel mit Nierstein als „Riesling City“ prädestiniert“, unterstreicht Stadtbürgermeister Schmitt diese Überlegungen.

Tonerkatuschensammelbox und Handysammelbox im Rathaus der Stadt Nierstein, im Haus der Gemeinde und im Bürgerhaus Schwabsburg

Stadtbürgermeister Jochen Schmitt freut sich mitteilen zu können, dass seit Anfang Juni im Rathaus der Stadt Nierstein eine Sammelbox der Caritas zur Aufnahme von leeren Druckerpatronen bereitsteht.

Die CaritasBox ist eine Aktion der Caritas und der INTERSEROH Product Cycle GmbH. Damit wird die Umwelt entlastet und mit dem Geld Projekte gefördert, die Menschen in Not unterstützen. Seit 2006 flossen durch die Aktion mehr als 709.793,88 Euro in soziale Projekte vor Ort. Die von Ihnen gesammelten leeren Druckerpatronen aus der CaritasBox werden gereinigt, aufbereitet und neu befüllt. Als "Refill" gekennzeichnet, gelangen diese Patronen ein zweites Mal in den Handel und sparen so wertvolle Rohstoffe und energetisch aufwendige Produktionsverfahren, wie z. B. die Herstellung von Aluminiumbauteilen in Tonerkartuschen. Helfen auch Sie der Caritas, sich politisch für die Schwachen einzusetzen und sammeln Sie mit.

Einen Dank richtet Stadtbürgermeister Schmitt an Astrid Klein als Ideengeberin für die Sammelaktion.

 

Das Rathaus in Nierstein ist montags, dienstags und donnerstags in der Zeit ab 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr für die Abgabe der Druckerpatronen geöffnet.

Weitere Boxen sind im Bürgerhaus in Schwabsburg und im Haus der Gemeinde aufgestellt.

 

Auch befinden sich noch die Handy-Sammelboxen im Foyer des Rathauses der Stadt Nierstein und in der Bücherei.

Nach dem Motto „Raus aus der Schublade – rein in die „Schatztruhe“ werden die vollen Sammelboxen von der Kreisverwaltung eingesammelt und die Smartphones etc. recycelt.

Dabei steht die Selektion der Edelmetalle im Vordergrund, die dann in neuen Endgeräten verbaut werden.

Rheinhessen zeigt sich von seiner schönsten Seite- empfehlenswerter Video Clip

Foto: Hans Bürkle

 

Hier gehts zum Film:

Rheinhessen zeigt sich von seiner schönsten Seite

Nierstein-Feiern wie bei Freunden

Imagefilm des Verkehrsverein Nierstein e. V.

Wir sind Mainz-Bingen: Ein Imagefilm zum Jubiläum

Kontakt

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
(Rheinland-Pfalz)

 

Tel.: 06133960500

 

E-Mail: info@stadt-nierstein.de

 

Öffnungszeiten Verwaltung:

Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Öffnungszeiten Tourismus- und Kulturbüro:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen