Nierstein für VIELFALT

Nierstein für Vielfalt

„Das Team zählt, egal woher Du bist.“

Ein Platz. Ein Ball. Das Spiel geht los. Fußball bringt Menschen schnell und unkompliziert zusammen. Siege und Niederlagen werden gemeinsam gefeiert und ertragen – auch ohne viele Worte. Und speziell Migranten hilft dieser Sport, aufgrund der einfachen und international bekannten Regeln, in unserer Gesellschaft anzukommen. Denn wer sich persönlich kennt, baut Vorurteile ab und Verständnis auf.

Dabei können wir viel von unseren Jüngsten lernen. So wie von Charlotte, Ricardo und Oskar. Sie sind sieben Jahre alt. Kaum sind die drei Kinder auf dem Platz, spielen sie vor dem Tor. Dabei ist die Herkunft egal. Wichtig ist, dass gemeinsam gespielt wird. Aus diesem Zusammenhalt kann sich mehr entwickeln: „Rici ist mein Freund“, betont Oskar. Beide trainieren zweimal in der Woche auf dem Fußballfeld.

Ricardo hat portugiesische Wurzeln, bei den Geschwistern Oskar und Charlotte sind es deutsche. Sie stehen stellvertretend für viele Kinder und Jugendliche mit unterschiedlicher Herkunft, die im Jugendförderverein Rhein-Selz e.V. (JFV) spielen. Diese Vielfalt bereichert den Fußball – ohne dass die Kinder das extra betonen. Sie leben es einfach vor und halten im Team zusammen: Jungen und Mädchen, die teilweise aus den verschiedensten Regionen kommen. Da gibt es auch Streit, aber eher wegen verpasster Chancen vor dem Tor.

Und so wie das Miteinander im Fußball gelingt, kann auch das soziale Klima und Miteinander in Nierstein sein: Fußballvereine haben das Potential zum Lernort für gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu werden – schreibt der Deutsche Fußballbund auf seiner Webseite. Und das ist das Besondere an diesem Sport: Die Anerkennung unter den Kindern und Jugendlichen gibt es auf dem Platz nicht aufgrund des sozialen Status oder der Herkunft. Was zählt ist, wie sich jedes Teammitglied für die gemeinsame Sache einsetzt. Diskriminierung und Hetze haben hier keinen Platz.

Anerkennung gebührt den Menschen, die sich täglich in Vereinen und Organisationen für eine vielfältige und respektvolle Alltagskultur einsetzen. Ohne viele Worte. Ganz einfach. So wie Charlotte, Ricardo und Oskar

 

Kontakt:

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
Telefon: +49 6133 960 500 +49 6133 960 500
Fax: +49 6133 960 5089
E-Mail-Adresse:

 Öffnungszeiten Verwaltung:

Auf Grund der Corona-Situation bleibt das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.