Riesling

Der Riesling gilt als die wertvollste weiße Rebsorte der Welt!

 

Die Riesling-Traube bringt rassige und elegante Weißweine hervor. Typisch ist die feine Säure, welche die wichtige Basis für die extrem lange Lagerfähigkeit der Spitzenrieslinge ist. Und bei den Geschmacks- richtungen halbtrocken und lieblich sorgt sie dafür, dass der Wein auf der Zunge immer einen anregenden, erfrischenden Eindruck hinterlässt. In der Nase bezaubert der Riesling durch seine feine Fruchtnoten, die häufig an Pfirsich oder Aprikose erinnern.

 

 

Zählen Niersteins Riesling-Weine zur Weltspitze?

Zitat Manager-Magazin 12/99, Seite 350: Winzer A. M. aus Nierstein liefert klassische Rieslingweine von internationaler Reputation! Nicht nur im Inland gehören Niersteins Weingüter zu den ersten Adressen. Auch weltweit. So zählt der angesehene britische Wein-Fachautor Stuart Pigott in seinem Buch „Die großen deutschen Rieslingweine (Düsseldorf 1994) die Niersteiner Rieslinge zu den Spitzenweinen der Welt. Pigott lobt die junge Generation deutscher Rieslingwinzer, die nach traditionellem Vorbild „einzigartige Weine in immer größerer Zahl“ produzieren.

Die herausragende Stellung der Stadt Nierstein als Riesling-City unterstreicht Pigott indem er folgende Spitzen-Rieslinglagen in seinem Buch (Seite 553) nennt: Niersteiner Pettental, Niersteiner Ölberg, Niersteiner Hipping, Niersteiner Brudersberg sowie die Nachbarlage, den Nackenheimer Rotenberg. Als weitere exzellente Rieslinglagen nennt Pigott: Niersteiner Heiligenbaum, Niersteiner Kranzberg,

 

Niersteiner Orbel, Niersteiner Rosenberg sowie Niersteiner Schloss Schwabsburg. All diese Spitzenlagen, welche weltbeste Rieslinge hervorbringen, gehören zum Roten Hang, der direkt am Rhein liegt und die Sonnenstrahlen von Ost über Süd bis West erfasst. Was Niersteiner – die Riesling City - betrifft, findet der Weinfreund dort mehrere Weingüter, die zu den besten Erzeugern trockener wie auch lieblicher Rieslingweine in ganz Deutschland bzw. weltweit gelten. Pigott schreibt weiter, dass am Roten Hang Weine mit Grand-Cru-Qualität hervorgebracht werden – mit einem Ausbaustil, der die feinen Aromanuancen der unterschiedlichen Lagen sorgfältig wahrt. Dies sind trockene Rieslinge mit auffallend ausgeprägten Persönlichkeiten!

 

Am Roten Hang entstehen intensiv mineralische Weine, die schon in jungen Jahren eine nuancierte Pfirsichfrucht und neben Cassisnoten blumige und mineralische Untertöne aufweisen – Weine, die auch lange halten können. In Spitzenjahren können diese Weine einen sehr vollen Körper haben, dabei eine elegante, rassige Säure aufweisen, die die Weine nie schwer wirken lässt (Seite 572). Auch bei internationalen Weinproben haben Niersteiner Weingüter oftmals die Nase vorn. Edelsüße wie trockene Rieslinge werden hier produziert und brauchen weltweit keine ernsthafte Konkurrenz zu scheuen. Pigott schreibt dazu: "... wären solche deutschen Spitzenweine in der Welt bekannter, gäbe es nicht so viele hochnäsige Weinsnobs, die bei der Erwähnung deutscher Weine verächtlich das Gesicht verziehen und lauthals verkünden, dass allein Italien und Frankreich gute Weine produzieren." Bevor sich dies nicht ändert, können die beachtlichen Erfolge deutscher Spitzenwinzer weder der deutschen Weinbranche als ganzes helfen noch zum besseren Image Deutschlands im Ausland beitragen.’ Unter Würdigung dieser Ansichten eines anerkannten Fachautors in Sachen Wein kann sich Nierstein als Riesling-City No1 wohl behaupten.


Der Riesling-Freund ist aufgefordert mit beizutragen, dass die Niersteiner Spitzenqualität in der Welt bekannter wird.

 

Warum sind Niersteiner Weine etwas besonderes?

Nierstein ist die größte weinbautreibende Stadt am Rhein. Die Niersteiner Weingüter bieten eine Fülle an Rebsorten, insbesondere natürlich den Riesling. Das Nierstein besonders gute Weine hervorbringt, liegt vor allem am ‚Terroir’, einem hügeligen Bergstreifen, dem sogenannten Rotliegenden entlang des Rheinstromes, welcher Weine besondere Rasse und Qualität hervorbringt. Der Boden besteht aus einem Gemisch rotfarbener Sand- und Tonsteine.

 

Der ROTE HANG - Niersteiner Wein auf rotem Stein:

Unter Niersteiner Weinbergen ruhen versteinerte Schlammschichten, die sich in der Zeit des Rotliegend vor etwa 280 Mio. Jahren abgelagert haben. Dieses mineralreiche Gestein ist die Basis der besonderen Qualität des Niersteiner Rieslings aus seinen Spitzenlagen. Nur an wenigen Stellen der Welt gibt es Weinbau auf vergleichbarer roter Erde. Aus dieser roten Erde beziehen die Rebstöcke ihre Mineralstoffe, die sie an die Trauben weiterleiten.

 

Die unmittelbare Nähe zum Rhein sowie die vorteilhafte Ausrichtung der Weinlagen nach Osten, Süden und Westen ergeben ein günstiges Klima und sind Voraussetzung für edle Weine von unvergleichlicher Reife und Eleganz.

 

Video Roter Hang >>

Roter Hang in Nierstein

 

"... der gute Ruf hat seinen Grund. Nierstein besitzt Weinberge, die dem Rebstock geradezu paradiesische Wachstumsbedingungen bieten: die Lagen am Roten Hang. ... und es ist auch das Kleinklima, das Voraussetzungen für Weine hoher Qualitäten schafft. ... die Weine sind filigran und feinfruchtig ... Alles was hier erzeugt wird, trägt das Potential eines hochwertigen Produkts: vom trockenen Wein bis hin zur Beeren- und Trockenbeerenauslese." Dr. Horst Dohm

Probieren Sie weltbeste Rieslinge vor Ort:

Um diese Besonderheit kennenzulernen, sollte der Weinfreund alljährlich das zweite Wochenende im Juni für das Fest am Roten Hang vormerken. Bei diesem Fest präsentieren Niersteiner Winzer ihre Spitzengewächse dort, wo sie wachsen: nämlich inmitten der besten Weinlagen am Roten Hang. Mit einem Glas Wein in der Hand schlendert der Weinfreund von Weinlage zu Weinlage und kann sich vor Ort bei einem guten Schluck über Anbau, Bodenformation und Kleinklima informieren und sich von der einzigartigen Qualität der Weine überzeugen. Siehe auch www.roter-hang.de.
Zudem empfiehlt sich jedes Jahr das erste Wochenende im Juli: Wein am Rhein, sowie das erste Wochenende im August, um das Niersteiner Winzerfest zu besuchen. Zu diesem Winzerfest kommen mehr als 20.000 Besucher aus aller Welt.

 

Niersteiner Weinschöffen und Weinschultheiß>>

Kontakt:

Stadt Nierstein
Bildstockstraße 10
55283 Nierstein
Telefon: +49 6133 960 500 +49 6133 960 500
Fax: + 49 6133 51 81
E-Mail-Adresse:

 Öffnungszeiten Verwaltung: 

Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Öffnungszeiten Tourismus- und Kulturbüro:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9:00 Uhr- 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Am Samstag, den 16.09.2017 wurde Lea Kopp aus Nierstein in Worms zur Rheinhessischen Weinkönigin gerkrönt.